Die LED-Lichtplanung  und -Konzeption mit den darin festgelegten LED-Standards sind maßgeblich für den Erfolg der umgesetzten LED-Lichtkonzepte entscheidend. Ob LED-Deckenleuchten, LED-Außenleuchten oder LED-Einbaustrahler. Ob im Handel, der Logistik oder der Industrie.

Professionelle Lichtplanungs-Software, unsere Clear Light-Standards und Praxiserfahrungen bei der bedarfsgerechten Planung, Umsetzung und Kontrolle von LED-Lichtprojekten bilden die Grundlage für den Gesamterfolg jeder LED-Lösung.

95 % aller verbauten LED-Lichtkonzepte sind mangelhaft, entsprechen nicht dem Stand der Zeit oder sind zu teuer. Der Grund: Die LED-Lichtplanung wird nur selten an neutrale oder unabhängige LED-Experten oder LED-Gutachter vergeben. Die mangelnde Transparenz in LED-Angeboten führt häufig zu folgenschweren Fehlentscheidungen.

LED-Lichtplanung und -Konzeption: Ihre Bedenken und unsere Lösungen

Um solche Eventualitäten gar nicht erst Realität werden zu lassen, sollte ein LED-Projekt sehr detailliert aufgesetzt und geplant werden.

Die frühzeitige Einbindung eines erfahrenen LED-Spezialisten ist genauso obligatorisch wie eine umfängliche Aufnahme der Gegebenheiten mit allen Anforderungen und der anschließenden Evaluierung der Daten.

Als ausschließlich beratende LED-Experten planen wir immer mehrere Lösungsansätze und vergleichen diese zunächst aus der lichttechnischen Sicht. Diese Daten erhalten wir aus der computergestützten Lichtplanung. In Zusammenarbeit mit führenden lichttechnischen Herstellern im jeweiligen Segment erarbeiten wir Best-Practice-Konzepte, die sich von den durchschnittlichen Planungen der meisten Lieferanten im Massengeschäft abheben.

 

Seien wir einmal ehrlich, wer hat nicht erhebliche Bedenken, wenn es um die Planung und Verwendung von LED-Licht geht? Es stellen sich Fragen wie:

  • Wird das Licht hell genug sein?
  • Wird das nicht viel zu teuer?
  • Rechnet sich das überhaupt?
  • Wird es nicht zu künstlich wirken?
  • Wer macht die LED-Lichtplanung?
  • Werden es die Mitarbeiter akzeptieren?

Professionelle LED-Lichtplanung: Neutrales Monitoring für bestmögliche Ergebnisse

Als Lichtplanung bezeichnen wir die bewusste Gestaltung der Umgebung mit Hilfe von Kunstlicht unter Berücksichtigung von Tageslicht.

Ob Neubau oder Sanierung, am Arbeitsplatz, in der Produktions- oder Logistikhalle – Licht gestaltet die Umwelt des Menschen. Ohne Licht – keine Sicht.

Gut konzipiert, trägt es maßgeblich zu Sicherheit, Effektivität und Effizienz bei. Darüber hinaus helfen moderne, intelligent gesteuerte LED-Leuchten, große Mengen Energie einzusparen. Gleichzeitig steigt die Beleuchtungsqualität.

Dabei sind die Anforderungen jedes Industrie- und Logistikkunden anders. In der Vergangenheit war oft die Beleuchtungsstärke das Hauptkriterium, welche den Anforderungen genügen sollte.

Heute sollten Beleuchtungsanlagen jedoch so geplant werden, dass

  • die Nutzer in jedem Arbeitsbereich bestmöglich versorgt sind
  • maximaler Lichtkomfort bei höchster Energieeffizienz sichergestellt ist
  • sowie alle relevanten Normen berücksichtigt sind.

Die LED-Lichtplanung und Anlagen-Konzipierung erfordert umfangreiche Fachkenntnisse und Erfahrungen. Im Besonderen, wenn die vielfältigen Möglichkeiten der LED-Beleuchtungstechnik zum Tragen kommen sollen. Und in diesem Bereich gibt es kaum fachlich unabhängige Berater, sondern lediglich Anbieter, die genau das verkaufen wollen, was sie haben – und nicht das – was für Sie am besten ist.

Vorgehensweise bei der LED-Lichtplanung und -Konzeption

Zunächst werden die Anforderungen bei einem Vor-Ort-Besuch eines unserer LED-Berater bei Ihnen vollumfänglich geklärt. Sie liefern uns dazu die Basisdaten eventuell vorab oder beim Ortstermin in unserem technischen Aufnahmeformular.

Folgende Daten werden von uns erfasst:

  • Anzahl und Art der Bestandsleuchtmittel
  • Leistungsaufnahme
  • Lage und Montagehöhe
  • Anschaltzeiten Tag/Jahr
  • Überprüfung des natürlichen Lichteintrags für Tageslichtnutzung
  • Betriebsabläufe wg. Sensoriknutzung
  • Bisherige Nutzung von Licht
  • Auftretende Problematiken in Zusammenhang mit mangelhafter Beleuchtung
  • Verstöße gegen berufsgenossenschaftliche Vorgaben und sonstige Normen
  • Sichtung und Aufnahme von Plänen: digital als PDF, DWG oder Hardcopy
  • Aufnahme von 100-200 Fotos der zu beleuchtenden Fläche mittels digitaler Spiegelreflexkamera.

Nach der Aufnahme und Sichtung der Daten machen wir eine detaillierte Ausschreibung an eine Auswahl von führenden Herstellern. Die Hersteller senden uns ihre Vorschläge und wir fordern solange Veränderungen, bis die Lösungen den Anforderungen unserer Klienten entsprechen. So lange, bis die Lösungen lichttechnisch und in allen Belangen so gut und effizient sind, dass sie unsere höchsten Clear Light-Standards erfüllen.

Danach übergeben wir die Daten in eine Gegenüberstellung der Lösungen. Und jetzt beginnt unser Evaluierungs- und Beratungsansatz: Wir vergleichen die lichttechnischen Daten mit den technischen Daten der angebotenen Lichtlösungen. Eines der besonders wichtigen Entscheidungskriterien sind die gewährten Garantien der Anbieter.

Erfahrungen bei der LED-Lichtplanung und Umsetzung von LED-Lichtkonzepten

Ausreichend Licht machen die meisten Lösungen. Zumeist am Anfang immer, wenn sie neu sind. Entscheidend ist jedoch die Qualität und Langlebigkeit der LED-Lösungen auch nach 3, 5 und 10 Jahren.

  • Haben Sie Ihr Investment in den Sand oder auf ein stabiles Fundament gesetzt?
  • Geben Sie in anderen Bereichen auch mehrere hunderttausend Euro aus, ohne die Zuhilfenahme eines ausgewiesenen, unabhängigen Experten?
  • Halten die angebotenen Lösungen, was die Hersteller versprechen?
  • Welche Garantien gibt der jeweilige Lieferant?
    Hält der Hersteller seine Garantieversprechen ein?
  • Wie können Sie Ihr Investitionsrisiko möglichst auf Null reduzieren …
  • … also ohne jedes Risiko in die LED-Lichtkonzepte-Planung einsteigen?

Aus unseren Erfahrungen können wir sagen, dass externe LED-Planer unter Verwendung von vollumfänglichen LED-Know-how und die Einhaltung der Standards heute unverzichtbar sind.

Viele einzelne Parameter und potenzielle Fehlerquellen sind zu beachten, die in der Summe oft zu einem Ergebnis führen, welches weit entfernt ist von einer idealen Lösung.

Aufgrund fehlender Transparenz im LED-Angebot sind nach unserer Einschätzung ca. 95 % aller verbauten Lösungen mangelhaft – und entsprechen nicht dem Stand der Zeit oder sind zu teuer.

LED-Praxisbeispiel:

Meist wird noch mit der einfachen Lösung LED-Retrofit-Röhre gerechnet (altes Leuchtmittel ausbauen, neues LED-Leuchtmittel einschrauben), die zunächst günstig erscheint und eine sehr schnelle Amortisation von weniger als einem Jahr verspricht. Dass eine solche Lösung bei der Betrachtung ab 5 Jahren sich oft als die teurere Variante herausstellt, ist den meisten Interessenten nicht bewusst.

Die großen Potenziale der LED-Technik werden oft nicht einmal ansatzweise ausgeschöpft. Wenn Sie sicher gehen wollen, dass Sie das LED-Licht bestmöglich einsetzen und alle Vorteile und Potenziale voll ausschöpfen, dann wenden Sie sich jetzt an uns. Wir werden in einem kostenlosen Vorgespräch herausfinden, welche Potenziale in Ihrem Fall zu erwarten sind. Die Kosten für die externe Beratung, Projektplanung und Begleitung durch uns rechnen sich bei Realisierung innerhalb von wenigen Monaten, manchmal sogar Wochen.

Nehmen Sie jetzt mit uns Kontakt auf!